F101 Foiling Trimaran


Warum drei Rümpfe?

Ausgangspunkt für die Konstruktion des F101 war die International Moth Klasse. Die Moth ermöglicht eine sehr hohe seglerische Performance und erfordert dabei eine sehr hohe Athletik des Seglers. Bei allem Spaß, den man mit der Moth beim Foilsegeln haben kann, ist sie in der letzten Konsequenz für viele Segler und viele Reviere nicht gut geeignet. Mit dem F101 wird das Foilsegeln nach dem Prinzip der Moth einem breiteren Kreis an Segelbegeisterten zugänglich gemacht.

Was der F101 mit der Moth gemeinsam hat:
Das T-Foil am Schwert und das T-Foil am Ruder. Das T-Foil am Schwert hat ein Höhenruder, welches über einen Fühlerstab betätigt wird und so eine konstante Frughöhe einreguliert wird. Die Rümpfe sind sehr schmal, so dass das Boot leicht die erforderliche Geschwindigkeit erreicht um in den Foilingmodus zu kommen.

Was den F101 von der Moth unterscheidet:

  • Der Hauptrumpf ist über 5m lang, so dass es fast unmöglich ist mit dem Boot einen "Pitchpole" zu fahren also einen Überschlag nach vorne zu machen. 
  • Ein rollbares Vorsegel wurde ergänzt. Damit gelingt Foilsegeln mit etwas Geschick schon ab 6kn Wind und optional kann zu zweit gefoilt werden.
  • Zwei zusätzliche Rümpfe außen an den Wings. Bei leichten Winden und immer dann wenn man gerade nicht foilt lässt sich so der F101 ähnlich wie ein Catamaran fahren und Kenterungen sind sehr selten.

Cockpit

Aufgeräumt und mit allen wichtigen Trimmeinrichtungen. Von einer Person leicht zu bedienen und doch Raum für zwei Personen.

Controll

Mechanik zur Flughöhenregelung vollständig im Schwert integriert. Robust, wenig Spiel und wenig Reibung.

Trim

Durchdachte Trimmöglichkeiten des Riggs um einen großen Windbereich problemlos abdecken zu können.



Weitere nützliche Designfeatures

  • Die Foils können aufgeholt werden, so dass ein einfaches slippen des Bootes möglich ist
  • Großsegel kann mit dem Fall an Land oder auf dem Wasser gesetzt und geborgen werden
  • Vorsegel kann bei kräftigen Winden weggerollt werden 
  • Einfaches verstellen aller Trimmöglichkeiten an Foils und Segeln
  • Von einer oder zwei Personen gut zu beherrschen
  • Bei leichten Winden im Non-Foiling-Mode gut segelbar
  • Robuste und zuverlässige Bauweise

Technische Daten

     Vollcarbon Bauweise: Rünpfe, Foils, Streben, Mast  
  Gewicht segelfertig 75kg
  Länge Lüa
5,4m
  Breite Büa 2,55m
  Segelfläche Großsegel: 9,0m²
  Segelfläche Vorsegel:  5,5m²
  Crew Gewicht empfohlen:  60-150kg
  Take-off Geschwindigkeit.  9kn (Wind ca. 7kn)
  Geschindigkeitsbereich Foilmodus:  10-25kn

F101 kaufen

Der F101 kann über uns komplett incl. Slipwagen, Persenning und Foiltaschen erworben werden.
Fragen Sie uns nach Preisen und Lieferzeiten.